Die Telenovela Sturm der Liebe ist nicht nur in Deutschland ein absoluter Renner. Hier erreicht die Serie, die erstmals im September 2005 ausgestrahlt wurde, immer wieder ein Millionenpublikum. Aber auch im Ausland sammelte die Serie schnell Fans. Und so dauerte es nicht lange, bis die ersten ausländischen TV-Anstalten die Telenovela aufkauften. 20 weitere Länder zeigen SdL mittlerweile und damit ist die Erfolgsstory noch nicht abgeschlossen.

Nun wurde die Bavaria-Produktion nämlich in zwei weitere Staaten verkauft. Ab dem 22. Oktober 2012 werden die Geschichten aus dem „Fürstenhof“ in Island und ab Frühjahr 2013 in Frankreich zu sehen sein. Allerdings setzen beide Länder die Ausstrahlung zu verschiedenen geschichtlichen Zeitpunkten an. In Frankreich beginnt die Story in synchronisierter Fassung auf dem Sender France Télévision kurz nach der dramatischen Explosion und dem Neuaufbau des Hotels mit Folge 1.392 und somit mit dem Beginn der Dreiecksliebesgeschichte zwischen Theresa (Ines Lutz, 29) und den Brüdern Moritz (Daniel Fünffrock, 34) und Konstantin (Moritz Tittel, 35).

In Island hingegen wird bereits mit Folge 703 gestartet und somit mit dem Beginn der vierten Staffel. Darin dreht sich alles um Zimmermädchen Emma (Ivanka Brekalo, 31) und Restaurantleiter Felix (Martin Gruber, 42). Auf eine Synchronisation wird im isländischen TV verzichtet, stattdessen müssen sich die Zuschauer beim Sender RUV mit Untertiteln begnügen.

Über die neuen Entwicklungen sind natürlich auch die Macher der Serie wahnsinnig froh. „Mit unseren Geschichten und Bildern aus Oberbayern begeistern wir nicht nur ein Millionenpublikum hierzulande, sondern verstärkt auch im Ausland. Besonders stolz macht uns, dass 'Sturm der Liebe' neben Island demnächst auch im wichtigen französischen TV zu sehen sein wird“, freut sich Produzentin Bea Schmidt. Und mit diesen 22 Ländern, die SdL nun übernommen haben, ist der Eroberungskurs sicher noch nicht vorbei.

ARD/Ann Paur
ARD/Ann Paur
ARD/Ralf Wilschewski


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de