Colour Blocking, also das wilde Kombinieren von verschiedensten Farben zu einem kunterbunten Outfit, war gestern. In diesem Jahr wurde der Trend abgeschwächt und in zarten Pastell-Tönen getragen. Doch auch damit ist jetzt Schluss.

Denn in Zukunft lautet die Devise offensichtlich: Jetzt knallt's! Aber nur mit einer Farbe als Ganzkörper-Outfit. Zumindest wenn man dem Label Gucci Glauben schenken kann, wird das Frühjahr und der Sommer 2013 farbenfroh. Bei der Präsentation seiner neusten Kollektion auf der Mailand Fashion Week präsentierte sich das Label gewohnt edel mit verspielten Schnitten, geraden Passformen, die durch Volants an Krägen und Ärmeln aufgelockert werden, und Kreationen, die meist bis zum Boden reichen und am Hals hochgeschlossen sind. Bei all dem bediente man sich am Farbspektrum. Es regieren Magenta, Senfgelb, Türkis und Kobaltblau. Da sollte wohl für jeden Geschmack etwas dabei sein - und wer es weniger farbenfroh mag, der ist vielleicht bei Jil Sander (68) und ihren cleanen Entwürfen in Weiß und Schwarz besser aufgehoben.

GucciLaura Villani/WENN.com
Gucci
GucciLaura Villani/WENN.com
Gucci
GucciLaura Villani/WENN.com
Gucci


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de