Die nackte Stalkerin, die in das Anwesen von Jackass-Star Bam Margera (32) einbrach und auf dessen Fußboden masturbierte, beschäftigt den sonst so knallharten Star noch immer. Zwar kann er mittlerweile über die ganze Situation lachen und seine Scherze machen, doch wird er nicht müde zu berichten, wie die ganze Sache denn nun abgelaufen ist.

Dass die Stalkerin wohl schon mehrere Wochen auf Bams Anwesen lebte, weiß man bereits. Nun erklärt Bam seinem Kumpel Tony Hawk (44), wie genau er die Nacht, in der sie in sein Haus einbrach, erlebt hat: „Dann wachte ich davon auf, dass mich jemand küsste. Ich dachte, es wäre meine Freundin und sagte: 'Lass mich, ich will noch schlafen.'“ Doch als Bam erwachte und die Silhouette einer nackten Frau sah, war ihm schnell klar, dass es sich dabei nicht um seine Freundin handelte. Die gerufene Polizei suchte die anscheinend geistig verwirrte Frau ganze sieben Stunden auf dem Anwesen und erst beim zweiten Anlauf fanden sie sie in ihrem Versteck.

Diese Geschichte kann einem schon Angst einjagen, doch Bam kann mittlerweile wieder lachen. Was ihn jedoch am meisten ärgert, enthält er Tony natürlich nicht vor: „Als sie mich küsste, wachte ich am nächsten Tag mit Lippenherpes auf“! Ich weiß nicht, ob es der Stress dieser Situation war oder ob es von ihr kommt!“ Und genau dieser Herpes macht ihn wahnsinnig – aber das ist im Gegensatz zu der Stalkerin ja nun wirklich nur ein kleines Problem.

Bam MargeraWENN
Bam Margera
Bam MargeraPhotobucket/ Bam Margera
Bam Margera
Bam MargeraWENN
Bam Margera


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de