Der putzige Jack Russel Terrier Uggie (10), der durch seinen Auftritt im modernen Stummfilm-Hit „The Artist“ zum vierbeinigen Superstar wurde, hat sich vielleicht von der Arbeit vor der Kamera zurückgezogen, im Ruhestand ist er jedoch ganz und gar nicht.

Wer nämlich schon immer einmal wissen wollte, wie Uggies Alltag im Showbusiness aussah, der kann sich nun durch die Memoiren lesen, die der verspielte Knochenliebhaber am 16. Oktober 2012 „veröffentlichen“ wird. Das Bello-Buch wird unter dem Titel „Uggie: My Story“ erscheinen und ist seinem großen Promi-Schwarm, der entzückenden Reese Witherspoon (36) gewidmet, mit der in „Wasser für die Elefanten“ zusammenarbeitete. Der kleine Hund offenbart in seinem Buch laut People eine berauschende Erfahrung mit Alkohol, die er einem vergessenen Glas Champagner auf dem Boden zu verdanken hat, und sogar einen Beinahe-Mord an einer Katze.

Das preisgekrönte Schlappohr, das bei den Filmfestspielen von Cannes im Jahr 2011 bereits mit dem Palm Dog Award ausgezeichnet wurde, lässt seine Fans wissen: „Ich könnte der erste Hund sein, der einen Oscar gewinnt und einen Bestseller schreibt, aber mein Herzblut stecke ich in meine Arbeit beim Tierschutz. Bitte adoptiert Tiere - und außerdem, wenn ihr schon etwas kaufen müsst, dann kauft mein Buch.

WENN.com/FayesVision
FayesVision/WENN.com
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de