Es sah so aus, als seien die Zeiten, in denen Sido (31) sich seinen Ruf als Rüpel-Rapper redlich verdient hatte, lange vorbei. Es ging hoch in die Charts und raus aus seinem Block, der ihn erst in die Hitlisten katapultiert hatte. In diesem Sinne rappte auch sein Best Buddy Bushido (34), mit dem er das einst so sorgsam geschliffene Kriegsbeil begrub, „Zeiten ändern dich“ - oder etwa doch nicht?

Vom pöbelnden Aggro-Chef wurde er zum Jurymitglied in der Castingshow „Die große Chance“, die wohl eher wenige seiner alten Hip-Hop-Fans vor die Bildschirme gefesselt haben dürfte. Allerdings kam es jetzt zu einem Eklat, der Sido in seiner Evolution zum zahmen Promi weit zurückgeworfen hat. Wir berichteten bereits darüber, dass er auf den Moderator der Show losging und ihm einen Faustschlag verpasste, woraufhin die Verantwortlichen des Senders ORF ihre Konsequenzen zogen und ihn rauswarfen. Dass Sido seinen Ex-Kollegen Dominic Heinzl (48) schroff angegangen hat, ist bereits bekannt. Jetzt wissen wir allerdings auch, wie derbe seine Ansage wirklich war. Es existiert auch ein Video, das die turbulente Szene zeigt. „Du weißt ja, wenn du weiter so frech bist... Du weißt ja, wir beide werden nie zusammenkommen“, startete Sido das Gespräch, bei dem er den Moderator nicht so recht zu Wort kommen lassen wollte. „Hör mir mal zu, wir hatten nie ein Interview und du hast in die Fresse gekriegt von mir und wenn du weiter so machst... Dein ganzes komisches Zeug hier, was Du immer machst, lässt du sein, und dann machst du einfach dein Geschäft hier weiter, wie du möchtest“, so die beschwörenden Worte des Rappers.

Es muss sich eine ganze Menge Antipathie angestaut haben zwischen den beiden, die unterschiedlicher kaum sein könnten. „Du kriegst so in die Fresse von mir, dass sich dein Gesicht dreimal im Kreis dreht. Du weißt doch ganz genau, mit wem du hier redest“, drohte Sido dem Star der Sendung „Chili – Society mit Dominic Heinzl“. Geredet wurde dann aber nicht mehr, vielmehr setzte der Berliner bekanntlich auf ein anderes schlagkräftiges Argument. Zwar versuchten die anwesenden PR-Leute den Kameramann am Filmen zu hindern, doch die Rufe „Du Hurensohn. Zum Glück bist du so alt, dass deine Mutter schon tot ist. Deine Mutter ist eine Hure!“, sind unüberhörbar. Kurz darauf sieht man, wie Heinzl mit einem Rumms zu Boden fällt. Freunde werden die beiden in diesem Leben wohl nicht mehr.

ORF/Thomas Ramstorfer
SidoWENN
Sido
ORF/Thomas Ramstorfer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de