Gina-Lisa Lohfink (26) wurde durch Heidi Klums (39) Castingshow Germany's next Topmodel bekannt. Auch wenn sie es nicht auf das Siegertreppchen geschafft hat, so hat sie die Show doch als Sprungbrett ins Rampenlicht genutzt und steht noch immer im Fokus der Öffentlichkeit.

Äußerlich hat sie sich allerdings in den letzten vier Jahren schon etwas verändert. So ließ sie sich die Haare verlängern, die Lippen machen, den Busen vergrößern und greift auch ab und an bei Botox zu. Ihr Aussehen verbinden viele mit einer bestimmten Branche und so hielt Porno-Größe Ron Jeremy (59) die Blondine doch tatsächlich für [Artikel nicht gefunden]! Doch Gina-Lisa möchte mit diesem Metier nicht in Verbindung gebracht werden, auch wenn sie glaubt, dass sie eine ziemlich gefragte Darstellerin wäre: „Wenn ich Videos gedreht hätte, wäre ich in einer Woche Multi-multi-multi-Multimillionärin geworden!“

Doch auch wenn dies ein noch so verlockendes Angebot wäre, so entschied sich das Model dagegen und erklärt RTL: „Aber ich habe 'Nein' gesagt. Ich habe gesagt, ich bin keine Pornodarstellerin. Ich möchte keine Pornos drehen.“ Und es scheint, als würde das diesjährige Gesicht der Venus-Messe diesem Standpunkt treu bleiben!

Florian Wess und Gina-Lisa Lohfink beim Wiener Opern-Ball 2017
Getty Images
Florian Wess und Gina-Lisa Lohfink beim Wiener Opern-Ball 2017
Sarah Knappik beim Opening des Studios Apjar Black in Berlin
Brian Dowling/Getty Images
Sarah Knappik beim Opening des Studios Apjar Black in Berlin
Gina-Lisa Lohfink, Reality-Sternchen
Getty Images / Freier Fotograf
Gina-Lisa Lohfink, Reality-Sternchen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de