Bereits vor der Breaking Dawn 1-Kinopremiere im letzten Jahr wurde die Sexszene zwischen Bella (Kristen Stewart, 22) und Edward (Robert Pattinson, 26) heiß herbeigesehnt. Auch im nachfolgenden Teil wird sich das Vampir-Leinwand-Paar durch die Betten wälzen. Und das nicht zu knapp. Robert verriet nun allerdings, dass der Sex in „Breaking Dawn 2“ irgendwie „lächerlich“ sei.

Und das hat nichts mit der Affäre seiner Wieder-Freundin und Twilight-Kollegin Kristen zu tun, schließlich wurden die Filmszenen bereits vor dem Fremdgeh-Skandal abgedreht. Der Grund sei schlichtweg ein anderer: „Die Sexszene in dem Teil ist geradezu lächerlich. Man filmt so, dass es den Altersvorgaben entspricht, man versucht aber auch sexy auszusehen. Es soll schließlich der beste Vampir-Sex sein, den es jemals gab“, wird der Schauspieler auf showbizspy.com zitiert. „Man probiert herum und macht ein Gesicht, das voller Ekstase ist; Männer-Gesichter sind aber nicht dafür konzipiert.“

Schon ab dem 22. November können sich die Twihards, wie die eingefleischten Fans der Vampir-Saga genannt werden, selbst davon überzeugen, ob der Sex zwischen Edward und Bella lächerlich oder doch eher animalisch schön ist.

Concorde
Robert PattinsonWENN
Robert Pattinson
Concorde


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de