Während immer mehr Menschen im Netz Sorge um ihre Persönlichkeitsrechte und Daten haben, möchte ein Mensch die totale Öffentlichkeit: János Joskowitz (27), eigentlich Blogger, stellt sich acht Tage lang sozusagen ins Schaufenster. Und das im doppelten Sinn. Einmal zur Straße, von der aus man frei in den Raum sehen kann, in dem sich Janosch nun gut eine Woche lang vergnügt und dann ins Netz, denn genau hier kann man den Herren aus sämtlichen Kamerawinkeln nach Lust und Laune beobachten.

Aber was genau steht hinter der Aktion? János Joskowitz sucht das Abenteuer. Er quartiert sich ohne Essen, Trinken, Bettdecke und eigentlich so ziemlich ohne alles in einen kleinen Raum ein. Kommunizieren kann er durch sämtliche Social-Media-Formen nach außen. Twitter, Facebook, Blog - und natürlich Live-Stream, denn rund sechs Kameras halten ihn auf Schritt und Tritt fest. Was nun passiert, das weiß niemand. Nicht einmal János selbst. Sicher ist, dass er gerne eine Decke, etwas zu essen, ein wenig Einrichtung und vor allem Unterhaltung hätte. Vorbeischauen kann jeder bei ihm... und einige werden das auch definitiv tun. Prominente Gäste wird es nämlich geben, sogar ein „Wohnzimmerkonzert“ von Glasperlenspiel.

János lebt mit seinem Social-Media-Experiment einen Traum. Claudia Schmidt von VIVA erzählte Promiflash: „János hatte die Idee vor zwei Jahren und hat wirklich dafür gelebt. Er wollte es immer realisieren und hat auch ein richtiges Buch dazu geschrieben. Dann haben wir es zusammen für VIVA ausgearbeitet und konnten es mit Windows als Kooperationspartner umsetzen.“

Und wir sind mal wirklich gespannt, wie das Leben im Räumchen von János toben wird und wer ihn in den nächsten acht Tagen so alles besucht.

János JoskowitzPromiflash
János Joskowitz
János JoskowitzPromiflash
János Joskowitz
János JoskowitzPromiflash
János Joskowitz
Promiflash


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de