Reality-Sternchen Kim Kardashian (32) erlangte vor allem Berühmtheit durch die Veröffentlichung eines Sex-Tapes, das sie in voller Aktion mit einem ihrer Verflossenen zeigte.

Jetzt macht sich das It-Girl große Sorgen, dass ein weiteres Video von ihr im Netz auftauchen könnte, das während des Liebesaktes mit Ex-Freund Ray J (31) im Jahr 2003 gedreht wurde. Das intime Tape soll bereits einen Abnehmer gefunden haben, der satte 23,5 Millionen Euro dafür bezahlte. Ein Insider erzählte dem Daily Star: „Es ist definitiv Kim, die da zu sehen ist. Und es ist wesentlich schlüpfriger als das letzte. Es gibt jede Menge Momente die einen staunen lassen.“ Kim, die seit ein paar Monaten mit Superstar Kanye West (35) zusammen ist und die Beziehung zwischen den beiden immer ernster wird, hat furchtbare Angst den Rapper durch eine Veröffentlichung zu verlieren, so die Quelle weiter.

Darüber, dass ihr Liebster sich deswegen von ihr trennen könnte, müsste sich die 32-Jährige eigentlich keine Sorgen machen. Erst vor Kurzem musste Kanye selber gegen die Veröffentlichung zweier Sex-Tapes angehen.

Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015
Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015
Kanye West, Kim Kardashian West, Kendall Jenner und Kylie Jenner
Getty Images
Kanye West, Kim Kardashian West, Kendall Jenner und Kylie Jenner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de