Die geplante Hochzeit von Isabelle Reichenbach (Ania Niedieck, 29) und Maximilian von Altenburg (Francisco Medina, 35) schockte die Fangemeinde von Alles was zählt. Dass sich das Paar, das eigentlich gar keins ist, nach all den Intrigen und Streitereien tatsächlich das Ja-Wort gibt, konnte keiner so richtig glauben. Aber es wird tatsächlich passieren, wie die Fotos der Hochzeit in Weiß beweisen. Wird aus den beiden also wirklich noch das neue Traumpaar? Dies kann ganz klar mit einem „Nein“ beantwortet werden, denn Maximilian hat einen perfiden Plan.

Er kämpft schon seit geraumer Zeit um das Sorgerecht für seine Tochter Sophia, doch Isabelle hält ihn gekonnt von ihrem Kind fern. Auch die Hochzeit, von der sich Maximilian einen Fortschritt in Sachen Sorgerecht erhofft hat, scheint ihn nicht unbedingt weiterzubringen und so entschließt er sich für einen fiesen Anschlag.

In Folge 1.581, die am 11. Dezember 2012 ausgestrahlt wird, kommt heraus, was Maximilian wirklich geplant hat. Er versucht bei der Verlobungsfeier von Richard (Silvan-Pierre Leirich, 51) und Simone (Tatjana Clasing, 48), einen Giftanschlag auf Isabelle zu verüben. Dafür besorgte er sich ein Gift, das später nicht mehr im Körper nachzuweisen ist und hofft, dass bei den vielen Gästen sein Vorhaben nicht auffliegt. Doch letztendlich kommt alles anders als gedacht. Denn kurz zuvor erfährt Isabelle durch Zufall von seinen Plänen und vertauscht heimlich die Sektgläser. Damit könnte jeder das Glas gegriffen haben und sich damit der tödlichen Gift-Gefahr aussetzen.

Wer hat das Glas bekommen? Schafft Maximilian es, Isabelle aus dem Weg zu räumen? Und warum liegt letztendlich Maximilian plötzlich im Koma? Ist das alles wahr oder nur ein Traum? All das erfahren die Zuschauer dann ab dem 11. Dezember bei AWZ.

RTL/Kai Schulz
RTL/Kai Schulz
RTL/Kai Schulz
RTL/Kai Schulz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de