In 18 Jahren Unter uns gab es nicht nur lustige Momente, sondern auch reichlich Emotionales oder gar Tragisches. Die HIV-Geschichte rund um Micki war beispielsweise einer davon. Aber auch die verschiedenen Todes-Dramen sorgten gerne für Tränen. Wir haben hier einmal die emotionalsten Momente einiger Darsteller für euch.

Wer erinnert sich nicht an den tragischen Vorfall in der Weigelschen Backstube, bei der Anna heißes Fett aus der Friteuse ins Gesicht spritzte und sie schwer verbrannte. Die Geschichte geschah nicht ohne Grund, denn eine neue Schauspielerin, Marylu Poolman (27), sollte die Rolle übernehmen und somit musste eine Erklärung für das veränderte Gesicht her. Natürlich war dies für die Neueinsteigerin ein ziemlich emotionaler Moment. „Das war sehr anspruchsvoll“, sagte Marylu. „Sehr emotional für mich war auch jetzt die Geschichte, wo Anna ihr Kind verloren hat und überfallen worden ist“, erklärte sie weiter gegenüber RTL.

Für Tabea Heynig (42) war vor allem die Story um Rebeccas (Imke Brügger, 45) Tod sehr tragisch und ging ihr sehr an die Substanz. Petra Blossey (56) erinnert sich ebenfalls vor allem an eine dramatische Todes-Geschichte zurück. „Nach dem Tod von Wolfgang ging ja für Irene die ganze Welt unter. Das waren lange Zeiten, wo ich sehr viel weinen musste. Das war sehr, sehr anstrengend. Vor allem das auch immer wieder hochzuholen, und es immer wieder überzeugend hinzukriegen, war sehr herausfordernd. Ich habe eben auch diesen Anspruch, es bestmöglich zu machen“, gestand sie.

Marylu PoolmanRTL / Timo M. Seidel
Marylu Poolman
RTL / Stefan Behrens
RTL


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de