Bei der bekannten deutschen A-cappella-Kombo Wise Guys würde man hierzulande wohl kaum auf die Idee kommen, ihre Texte anstößig oder sexuell zu nennen. Doch in anderen Ländern herrschen bekanntermaßen andere Sitten und was bei uns verspielter Wortwitz, ist in Neuseeland eben anstößig und zu sexuell.

Dort wurde den Schülern zur landesweiten Deutsch-Prüfung der Text des vier Jahre alten Hits „Relativ“ vorgelegt, den sie interpretieren sollten. Doch wie das mit der Sprachbarriere nun mal so ist, Zeilen wie „Du bist netter als mein Nachbar. Und ich nehme an, im Bett wär mit dir relativ viel machbar“ stießen bei den Schülern sauer auf. Wie das neuseeländische Nachrichtenmagazin stuff.co.nz berichtet, seien einige Schüler sogar in Tränen ausgebrochen und hätten den Raum verlassen müssen. Andere hätten sich vor Lachen kaum halten können. Auch einige Lehrer empfanden den Text wegen des „sexuellen Charakters“ als äußerst unpassend, so glaubten doch tatsächlich einige Schüler, in dem Song ginge es um eine Stripperin. Die Verursacher des Trubels nehmen das Ganze recht gelassen. Gegenüber Spiegel Online äußerte sich Sänger und Texter Daniel Dickopf (42) amüsiert: „Ich hatte mit dem Songtext nicht die Absicht, Schülern in Neuseeland die Tränen in die Augen zu treiben. Als ich das alles gehört habe, musste ich aber schon etwas grinsen.“

In Neuseeland wird es wohl so schnell nichts mit der internationalen Karriere. Man darf gespannt sein, wie und ob die lustigen Burschen diese Anekdote in einem Song verarbeiten.

Wise GuysWENN
Wise Guys
Wise GuysWENN
Wise Guys
Wise GuysWENN
Wise Guys


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de