In Breaking Dawn 2 nutzen Bella (Kristen Stewart, 22) und Edward (Robert Pattinson, 26) die Tatsache, dass Bella nun ein Vampir und folglich nicht mehr so zerbrechlich ist, vollends aus und genießen ungehemmten Sex. Schon häufig äußerten sich die Hauptakteure Kristen und Robert über die besagten Szenen und bezeichneten diese entweder als animalisch oder teilweise sogar als lächerlich. KStew erzählte nun obendrein, dass der Dreh zum Vampirsex extrem albern gewesen sei.

Die Erwartungen an die Liebesszenen sind bei den Fans der Saga sehr hoch gewesen und daher standen die Darsteller unter einem enormen Druck, das Ganze auch glaubwürdig und erotisch rüberzubringen. In einem Video-Interview mit Prosieben sagte die 22-Jährige dazu: „Im Buch wird nicht darauf eingegangen, es wird nur darauf angespielt. Man muss die Szenen irgendwie selbst schreiben. Wir waren eingeschüchtert – wie macht man das Beste? Wie bringt man die Welt mit dem ultimativen, perfekten Vampirsex wohl am besten um den Verstand? Ehrlich gesagt war es albern.“

Hinzu kommt natürlich, dass das Paar während des Leinwand-Liebesaktes auch noch von einem Kamerateam, Produzenten und dem Regisseur umgeben war. Keine wirklich sehr romantischen Voraussetzungen.

Screenshot YouTube
Concorde
Kristen StewartWENN
Kristen Stewart


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de