Seit elf Jahren gehörte er fest zum Nachmittagsprogramm im deutschen Fernsehen. Die Gerichts-Show „Richter Alexander Hold“ hatte zahlreiche Fans und bot uns in über 2000 Folgen stets spannende Fälle. Jetzt erklärte Sat.1 das überraschende Aus der Sendung.

Die Sprecherin des Senders Diana Schardt bestätigte: „Nach über 2000 Sendungen ist es an der Zeit, der Court-Show einen neuen Anstrich zu verpassen. Aus diesem Grund werden wir die Studio-Produktion von RAH im kommenden Jahr einstellen.“

Laut Express sei selbst für Alexander Hold (50) diese Entscheidung völlig überraschend gekommen. Ein Komparse habe erklärt: „Am Donnerstag wurde die letzte Folge in München gedreht. Dort informierte uns der Regisseur von dem Aus der Sendung.“ Auch der sympathische Richter habe erst zu diesem Zeitpunkt davon erfahren, was vom Sender allerdings zunächst dementiert wurde: „Wir sind bereits länger mit Alexander Hold in Gesprächen. Das restliche Team wurde Donnerstag informiert.“ Ob wir Alexander Hold bald an anderer Stelle im TV sehen können, ist bisher noch nicht bekannt.

WENN
WENN
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de