Viele kennen ihn als smarten Rocker der Band SuperCircus oder auch als Solokünstler, der mit Pop-Rock-Balladen überzeugt. Doch nun schlägt Patrick Kronenberger (24) eine ganz andere Richtung ein. Er macht nun nämlich klassische Musik.

Das Besondere an dem Album? Ganz klar: „Die Stücke sind unbearbeitete Momentaufnahmen, ein Spiegel aus meinem Inneren und dementsprechend habe ich die Titel auch benannt. Jede Komposition steht für sich selbst. Zusammen ergeben sie ein wunderschönes Bild.“

Das Multitalent, das sich noch nie auf nur eine Musikrichtung festlegen wollte, hatte schon immer einen Faible für Klassik, wie er im Promiflash-Interview berichtet. „Ich interessiere mich sehr für klassische Musik. Mit der 'Castingshow-Generation' konnte ich mich noch nie identifizieren und ich befürworte es nicht, dass in Deutschland mittlerweile jeder oberflächliche Selbstdarsteller eine TV-Plattform bekommt. Ich möchte den Menschen zeigen, dass es auch Menschen in meinem Alter gibt, die etwas mit einem tieferen Sinn erschaffen können“, erklärt er. „In meinem Genre habe ich mich unter Anderem sehr von Ludovico Einaudi, der den Soundtrack zu 'Ziemlich beste Freunde' schuf, oder auch Hans Zimmer inspirieren lassen“, so Patrick weiter. Und er hat ein hohes Ziel: „Es wäre schön, wenn ich in Zukunft Klassik mit Pop oder Rock vermischen könnte, um so die verschiedenen Generationen zu verbinden, ähnlich wie David Garrett.“

Doch anders als David Garrett (32) verzaubert Patrick die Menschen nicht mit Violinenklängen, sondern mit seinem Talent am Klavier. Und so entstand innerhalb kürzester Zeit sein erstes Album, das heute erscheint. Doch wie kam es überhaupt zu der Idee, dieses Album aufzunehmen? „Da habe ich nicht bewusst drüber nachgedacht. Bei einer meiner nächtlichen Studio-Sessions kam diese Eingebung und die Inspiration wie von Zauberhand. Zwei, drei Wochen später hatte ich elf Kompositionen zusammen und habe sie meinem Verlag vorgespielt. Die fanden das sehr interessant und sich für die Veröffentlichung des Albums am 11. Januar entschieden“, erzählt er. „'Essentia de magicis' ist sozusagen der Soundtrack meines Lebens geworden. Ein musikalischer Liebesbrief an mich und alle, die mir wichtig sind“, beschreibt er sein Werk und fügt noch einige Details zu den einzelnen Songs, die allesamt ohne Gesang auskommen, hinzu: „Jedes Stück hat eine ganz eigene Bedeutung. Lied Nummer 11 ist beispielsweise meiner großen Liebe gewidmet. In 'das Böse in mir' vergebe ich mir zum Beispiel selbst, für Fehler, die ich begangen habe, um mit mir selbst ins Reine zu kommen.“

Ab heute können Fans das Werk auf iTunes erstehen. Aber auch eine CD-Veröffentlichung ist geplant, auf der es eventuell auch einige Bonus-Tracks und Coverversionen von aktuellen Chart-Hits geben wird. Außerdem sollen im Booklet kleine Gedichte zu den jeweiligen Songs zu finden sein.

SuperCircusPromiflash
SuperCircus
Patrick KronenbergerFabian Stürtz
Patrick Kronenberger
Patrick KronenbergerFabian Stürtz
Patrick Kronenberger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de