Die heutige Dschungelprüfung war mal wieder was für Feinschmecker, denn in der „Dschungelpizzeria“ musste wieder so einiges verspeist werden. Fiona Erdmann (24) und Claudelle Deckert (38), die beide etwas mehr auf den Rippen vertragen können, traten passenderweise zu dieser Prüfung an, doch die größte Challenge war dabei wohl, das Gegessene bei sich zu behalten.

Zuerst wurde Fiona eine Ziegenzunge serviert, dann sollte Claudelle ein tischtennisgroßes Fischauge essen, doch sie konnte den Nerv nicht durchbeißen und verlor dadurch den Stern. Fiona wurde anschließend mit einem gekochten Kamelpenis konfrontiert, der ihr im ersten Moment gar nicht zusagte: „Ihr spinnt ja, ich stecke mir keine Schwänze oder Genitalien in den Mund. Ich denke, ich habe irgendwann ja auch mal Kinder und dann sehen die, dass ich irgendwann einen fremden Schwanz im Mund hatte. Ist doch kacke, oder nicht?“ Schließlich würgte sie aber doch einen kleinen Teil herunter und holte einen Stern. Desweiteren musste Fiona noch ein Glas Kamelblut trinken, scheiterte jedoch später am Schafshoden-Dessert und fluchte: „Ich hau mich weg. Da sitze ich hier und muss Penis, Leber, Blut und Hoden essen.“

Claudelle erging es aber auch nicht viel besser, denn sie musste außerdem noch lebende Sandwürmer essen und scheiterte ebenfalls an einem Gericht, denn eine Pizza mit verschiedenen Insektenarten ließ sie unprobiert wieder zurückgehen. Insgesamt haben sich Fiona und Claudelle also nicht so gut wie Olivia Jones (43) und Georgina Fleur (22) geschlagen, aber immerhin vier Sterne geholt. Bleibt nur zu hoffen, dass Fiona sich die nächsten Tage nicht wieder nur übergeben muss.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de