Die Meldungen über Teen Mom-Star Jenelle Evans (21) und ihren Skandal-Ehemann Courtland Rogers (26) wollen einfach nicht abreißen. Täglich erreichen uns neue Details aus dem Leben der jungen Mutter, die zuweilen unfassbar erscheinen.

Nach Bekanntwerden ihrer Fehlgeburt und der Einreichung der Scheidung, zieht Jenelle noch einmal nach und bezichtigt ihren Noch-Ehemann der körperlichen Gewalt. Wie die US Weekly berichtet, habe Jenelle eine Verfügung vor Gericht eingereicht, um sich zu schützen. Angeblich sollen die Angriffe auch dafür verantwortlich sein, dass die 21-Jährige ins Krankenhaus musste und letztlich sogar den gemeinsamen Nachwuchs verlor. Ihr Anwalt, Dustin R.T. Dullivan, erklärte, dass Jenelle über einen längeren Zeitraum bereits von Courtland verprügelt worden sein soll. „Ich habe sie in der Vergangenheit in wesentlich besserer Verfassung gesehen. Sie geht momentan durch eine sehr schwierige Zeit“, wird der Anwalt weiter zitiert. Courtland weist aber wieder einmal alle Vorwürfe von sich und erklärt RadarOnline: „Ich habe meine Frau niemals geschlagen. Das ist alles nicht wahr!“ Eine anonyme Quelle will jedoch wissen, dass Jenelles Körper gezeichnet von den Schlägen gewesen sei. Vor allem im Gesicht habe sie blaue Flecken gehabt, die ihre Glaubwürdigkeit untermauern sollen.

Wohin diese Geschichte noch führen soll, kann momentan nicht gesagt werden, aber ein Ende des Tumults in definitiv noch nicht in Sicht.

Twitter / --
Jenelle Evans und Courtland RogersTwitter / --
Jenelle Evans und Courtland Rogers
Twitter / --


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de