Es ist schon eine große Veränderung, die Boy George (51) optisch durchgemacht hat: So schlank hätte man ihn fast nicht wiedererkannt! Aber sein Stil, insbesondere die auffallende Hutpracht, kommt wohl nicht bei jedem gut an - und bei Liam Payne (19) von One Direction schon überhaupt nicht mehr.

Denn die beiden "Diven" haben sich bei den vergangenen Brit Awards mächtig in die Haare bekommen. Alles fing damit an, dass Liam es abgelehnt hatte, sich mit Georges Nichte fotografieren zu lassen. In einem Eintrag auf Twitter bezeichnete George das als "respektlos" und überhaupt sei Payne ja wohl salopp gesagt ein "Arschloch". Das ist selbstverständlich eine Beleidigung, die man als junger Mann nicht durchgehen lassen kann. Deshalb lautete dessen Antwort: "Trage deine seltsamen Hüte und vergnüg dich, mein kleiner Georgie... es ist immer noch nicht cool, sondern sieht nur komisch aus." Aus dem vollen Potential seines britischen Charmes schöpfte Liam aber erst, als er wenig später noch einmal einen Post an Boy George richtete: "Kann ich mir einen Hut und Make-Up für das nächste Halloween leihen? Ich würde gern so gruselig wie du aussehen."

Boy George regierte darauf verhältnismäßig beherrscht. Hatte er zuvor schon verkündet "One Direction Fans, lasst mich in Frieden!", blockierte er später einfach kurzerhand alle "Directioners" und schrieb: "Das ist der Beweis, dass die meisten Fans von Teenie-Bands völlige Idioten sind." Fortsetzung folgt.

Der Hochzeitskuss von Diana und Charles, Kate und William sowie Meghan und Harry
Ben STANSALL / Leon NEALL / Getty Images
Der Hochzeitskuss von Diana und Charles, Kate und William sowie Meghan und Harry
Boy George bei den Aacta Awards 2016 in Sydney
Getty Images
Boy George bei den Aacta Awards 2016 in Sydney
Die Boyband One Direction 2010 in London
Getty Images
Die Boyband One Direction 2010 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de