In dem beliebten Weihnachts-Klassiker "Der kleine Lord" mimt er den lieben, wohlerzogenen Enkel eines Earls, der das Herz seines verbitterten Großvaters im Sturm erobert. Im echten Leben soll Ricky Schroeder (42) nicht ganz so nett und höflich sein. Glaubt man einer Mitarbeiterin des Flughafens in Los Angeles soll der Kinderstar sie angegriffen haben, nachdem sie ihm verbot mit drei Taschen durch die Sicherheitskontrolle zu gehen.

Wie TMZ aus gut unterrichteter Quelle erfahren hat, wurde sogar die Polizei an den Ort des Geschehens gerufen. Der erzählte die Dame, als sie den Mimen darauf hinwies, dass er höchstens zwei Gepäckstücke mit durch den Security-Check nehmen dürfe und sie seinen Boarding-Pass kontrollieren wollte, er ihre Hand weggeschlagen habe. Die Beamten befragten natürlich auch Ricky. Sein Anwalt schilderte, wie sein Mandant die Situation erlebt hat. Die Mitarbeiterin sei extrem unfreundlich und auf Ärger aus gewesen, als sie ihn auf die Gepäck-Vorschrift aufmerksam machte. Sie habe gegen Rickys Hand geschlagen, woraufhin sein Telefon zu Boden segelte. Als er danach greifen wollte, habe die Angestellte plötzlich "Angriff!" gebrüllt.

Da in diesem Fall Aussage gegen Aussage steht, zog die Polizei unverrichteter Dinge wieder ab und nahm niemanden in Gewahrsam. Allerdings habe die Arbeitskraft, nach eigener Aussage, unabhängige Zeugen, die ihre Version der Geschichte bestätigen würden und Ricky gehöre auf jeden Fall für die Tat ins Gefängnis. Wer weiß, vielleicht wird der kleine Lord also demnächst doch noch hinter Gittern schmoren.

Ricky SchroederCarrie Devorah / WENN.com
Ricky Schroeder
Ricky SchroederCarrie Devorah / WENN.com
Ricky Schroeder
Ricky SchroederYouTube / --
Ricky Schroeder


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de