Teenstar Justin Bieber (19) sorgt derzeit ganz schön für Schlagzeilen, negative wohlgemerkt, denn mit seinem seltsamen Verhalten eckte er in letzter Zeit ganz schön an. Zwar springen mittlerweile andere Promis für ihn in die Bresche, doch nun hat sich der Sänger wieder einmal etwas geleistet, was darauf schließen lässt, dass Justin offenbar jegliche Fähigkeit zur Selbstreflexion verloren hat. Er ist nämlich der tollste Typ überhaupt, behauptet er zumindest. Na, dann...

Zwar ist es nur allzu verständlich, dass Justin genervt von all den Schlagzeilen und Spekulationen rund um seine Person ist, doch rechtfertigt das wirklich einen fiesen Diss auf Lindsay Lohan (26) und einen Tweet, der an Überheblichkeit kaum zu übertreffen ist? Entscheidet selbst, hier haben wir Justins meisterlichen Tweet in voller Länge für euch:

"Alle in meinem Team sagen mir immer 'Stell die Presse zufrieden', aber ich habe die Nase voll von all den unzähligen Lügen, die gerade im Umlauf sind. Ich sollte einen Entzug machen und meine Familie sei enttäuscht von mir. Meine Familie ist unglaublich stolz und sie haben nie etwas in der Richtung gesagt, meine Großeltern wüssten nicht einmal, wie sie die Presse erreichen sollten, selbst wenn sie es wollten, das war alles eine Lüge und einen Entzug? Kommt schon. Wenn irgendjemand wirklich glaubt, ich bräuchte einen Entzug, dann liegt das an seiner eigenen Dummheit.

Ich bin 19 Jahre alt, habe 5 Nummer Eins Alben, bin 19 und habe schon die ganze Welt gesehen. 19 und ich habe mehr erreicht, als ich mir jemals erträumt habe, ich bin 19 und es muss vielen Leuten unglaublich Angst machen, dass das nur der Anfang war. Ich weiß, über welches Talent ich verfüge und ich weiß, dass mein Blick geradeaus gerichtet ist. Ich weiß, wer ich bin und ich weiß, wer ich nicht bin. Meine Message ist an etwas zu glauben. Meine Alben könnten von allem handeln, aber meine Messages waren niemals nie zu sagen und an etwas zu glauben, nicht an mich zu glauben, sondern an euch selbst.

Mir ist es ehrlich gesagt egal, ob ihr an mich glaubt, weil ich an mich glaube, meine Freunde glauben an mich, meine Familie und meine Fans, seht wie weit mich das gebracht hat... Ich schreibe dies hier alles mit einem Lächeln auf den Lippen und mit viel Liebe in meinem Herzen. Ich wollte euch aus erster Hand wissen lassen, wie ich fühle.

Ich bin ein guter Mensch mit einem großen Herzen. Und ich glaube nicht, dass ich all diese Negativ-Schlagzeilen verdient habe, ich habe mir den Arsch aufgerissen, um das alles zu erreichen und mit dieser harten Arbeit ist es noch lange nicht vorbei... Das alles ist nicht gerade einfach. Ich werde manchmal wirklich wütend. Ich bin eben auch nur ein Mensch. Ich werde Fehler machen. Ich werde daran wachsen und aus den Fehlern lernen. Aber all die Liebe von euch besiegt die Negativität. Ich liebe euch. Danke.

Und übrigens, an all diejenigen, die mich mit Lindsay Lohan vergleichen - ihr solltet mal einen Blick auf ihre Steuererklärung von 2012 werfen..." Letztere, wirklich völlig unnötige Passage, die auf Lindsays Geldsorgen anspielt, hat Justin mittlerweile übrigens wieder gelöscht...

Selena Gomez und Justin Bieber bei den American Music Awards 2011
Jason Merritt/Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber bei den American Music Awards 2011
Selena Gomez und Justin Bieber auf den American Music Awards 2011
Jason Merritt/Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber auf den American Music Awards 2011
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de