Er gehörte vor genau zehn Jahren fest zum Cast der beliebten täglichen Serie Gute Zeiten, schlechte Zeiten.Roman Roth (32) verkörperte in den Jahren 2002-2003 die Erstbesetzung der Figur des Tim Böcking. Was er heute so macht, haben wir euch schon vor einigen Tagen verraten, doch wie hat er eigentlich seine Zeit verbracht, nachdem er aus der erfolgreichen Serie ausgestiegen ist?

Auch dies wollte Promiflash natürlich von dem Schauspieler wissen und er erinnert sich: "Nachdem ich bei GZSZ aufgehört habe, habe ich ein bisschen Urlaub gemacht und mich ein wenig weitergebildet!" Was genau es bedeutet, er habe sich weitergebildet, erklärt er folgendermaßen: "Ich bin nach Los Angeles geflogen und habe da einen Schauspielworkshop gemacht." Für ihn stand während dieses Workshops fest, dass er "weiter als Schauspieler arbeiten" wollte, doch ein gutes Engagement zu finden, ist natürlich gar nicht so leicht. Doch Roman hatte Glück: "Ich habe dann auch das Glück gebt, dass ich direkt im Anschluss, ein paar Monate später eine Hauptrolle in einer Comedyserie bekommen habe." Wer sich nun fragt, warum er davon nichts weiß und ob er diese Serie vielleicht verpasst hat, dem erklärt Roman: "Die wurde aber nie ausgestrahlt, das war ein bisschen schade, aber die Erfahrung habe ich gemacht." Doch nicht nur für die Serie, auch für einen Kinofilm stand Roman an der Seite von Sibel Kekilli (32) und Gedeon Burkhard (43) vor der Kamera.

Man sieht also, ein Aus in einer Serie bedeutet nicht gleich auch das Aus für das Schauspielbusiness. Roman hat es geschafft und arbeitet auch heute noch vor der Kamera oder auf der Theaterbühne.

Roman RothRTL
Roman Roth
Roman RothHenrik Pfeifer
Roman Roth
Roman RothPromiflash
Roman Roth


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de