Heute Abend schlüpfte wieder ein Boss in die Rolle eines Angestellten. Undercover Boss heißt die beliebte Doku, in der Chefs ihren Mitarbeitern plötzlich unterstellt werden. So lernen sie ihren Betrieb von einer ganz anderen Seite kennen und können sich besser in die Rolle ihrer Angestellten hineinversetzen.

Gerade tauschte Michael Gomolka (40) seine Anzüge gegen lässige Klamotten und sogar seine Haare ließ er sich in einem Blondton färben, um unerkannt zu bleiben. Michael selbst ist erst seit Kurzem im Unternehmen tätig und war somit quasi prädestiniert für diese Aufgabe, man fand: "Er ist noch recht jung im Unternehmen und wird sicherlich nicht erkannt!" So war es auch und Michael, der als Mirek in den verschiedenen Läden auftauchte, musste nun selbst Schuhe reparieren, Schlüssel gravieren und mit dem Stress, der in einer Rush Hour anfällt, umgehen. Er selbst sagte noch vor der Herausforderung: "Ich freue mich besonders darauf, als Praktikant mitzuerleben, wie die Entscheidungen, die wir in der Zentrale treffen, in den Shops umgesetzt werden." Schon am ersten Tag merkte er, dass die Aufgaben nicht zu unterschätzen sind und musste auch mit der Kritik umgehen. So hieß es: "Wir stehen für schnellen Service und nicht für lange Wartezeiten." Oder man bemängelte auch, dass Kunden den Laden wieder verlassen würden, wenn es "immer so lange dauern würde!"

Und auch wenn am Ende des Experiments eine harte Woche hinter ihm lag, so ist Michael zufrieden und lobte seine Mitarbeiter in Einzelgesprächen. Als Dank für ihre täglichen Mühen überraschte er sie mit eine Reise nach Istanbul, einem Sport-Wochenende mit Freunden oder auch einem Gutschein für eine Fahrradausrüstung! Somit galt das Experiment mal wieder als gelungen - für den Chef und die Angestellten!

RTL
RTL
RTL


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de