Teen Mom-Darstellerin Farrah Abraham (21) und ihr Sex Tape machten schon so einige Schlagzeilen. Das professionell gedrehte Filmchen, das sie beim Verkehr mit dem Porno-Sternchen James Deen zeigt, hat jetzt tatsächlich einen Abnehmer gefunden.

Die junge Mutter, die den Streifen nur aus Verzweiflung in Auftrag gegeben haben soll, hat nun wohl den gewünschten Erfolg erzielt und ein unschlagbares Angebot in Höhe von knapp einer Million Dollar erhalten. Obwohl Farrah offiziell auch noch andere Offerten in Betracht zieht, verriet ein Insider, dass der Deal bereits abgeschlossen sei. Zum Kauf erbarmt haben, soll sich, laut TMZ, die "Vivid Entertainment Group", der Marktführer im Geschäft mit den schmutzigen Filmchen. Bei den Verhandlungen mit dem Unternehmer Steve Hirsch seien auch ihr Vater und ihre Tochter Sophia anwesend gewesen, heißt es. Im Handel wird das 70 Minuten lange Sex Tape angeblich unter dem Namen "Farrah Superstar: Backdoor Teen Mom" erscheinen. Ob Farrah diese Entscheidung nicht schon bald bereuen wird? Schließlich wird ihre Tochter irgendwann davon erfahren und vielleicht sogar darunter leiden müssen, dass ihrer Mutter Geld wichtiger war, als ihr guter Ruf.

WENN
WENN
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de