Hollywood-Stars, wie Lucy Liu (44) und Jerry Seinfeld (59) müssen sich in Acht nehmen, denn der Job-Vermittler Adrian Smith will darüber auspacken, was angeblich hinter den Mauern ihrer teuren Anwesen so vor sich geht.

Wie Radar Online jetzt berichtet, soll Smith ursprünglich drei Kandidatinnen als zukünftige Hausmädchen für die Seinfelds vorgeschlagen haben. Die Erste wurde als zu alt abgewiesen, obwohl sie erst Mitte 40 war. Auch die zweite Anwärterin wäre aufgrund des Alters und des Grades der Attraktivität abgewiesen worden. Das dritte Hausmädchen, wäre dann zwar das Beste gewesen, dass der Mitarbeiter je im Namen der Seinfelds interviewt habe, aber sie wäre "nicht süß genug, etwas hässlich und ein bisschen fett" und man müsse begreifen, dass die Seinfelds fast zwei Stunden täglich Sport machen und sie davon besessen wären, wie sie aussehen und mit wem sie sich umgeben. Attraktivität würde klar vor Qualifikation gehen. Der Angestellte fügte hinzu, dass es hiebei nicht um seine eigene Meinung gehe, sondern die Seinfelds selbst diese Kriterien aufgestellt haben und er sich lediglich an die Vorgaben halte. Eine Vorladung wurde bereits im vergangen Jahr an die Seinfelds geschickt. Das Paar hat bereits zusagt, ihre Version der Geschichte vor Gericht schildern zu wollen.

Insider, die den Seinfelds nahe stehen, weisen die Vorwürfe entschieden zurück. Smith beharrt darauf die Wahrheit zu sagen und betont lediglich Gerechtigkeit haben zu wollen: "Für mich persönlich geht es hier nicht um Geld. Es geht um Ungerechtigkeit und wie die Reichen ihre Mitarbeiter behandeln", ließ er verlauten. Lucy Liu wird derweil vorgeworfen, sie hätte ihre Mitarbeiter aufgrund deren Hautfarbe feuern lassen. Sollten die Klagen Erfolg haben, könnte das Resultat ein entscheidender Image-Schaden für einige große Namen Hollywoods sein.

Jerry SeinfeldHRC
Jerry Seinfeld
Jerry SeinfeldJoseph Marzullo
Jerry Seinfeld
Jerry SeinfeldIZZY
Jerry Seinfeld


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de