Puuh, bei Tony Goldwyn (52) herrscht Zuhause dicke Luft. Der Schauspieler und Regisseur, der durch Rollen in "Last Samurai" und "The Mechanic" bekannt wurde, steht momentan nämlich für den erfolgreichen US-Serienhit "Scandal" vor der Kamera. Und das scheint seiner Frau so gar nicht gefallen zu wollen, denn die Sex-Szenen mit Co-Star Kerry Washington (36) sind für ihren Geschmack eindeutig zu heiß!

Seit 2012 läuft die Drama-Serie in den USA, in deren Zentrum die Krisenmanagerin Olivia Pope (Kerry Washington) steht. Ihr Job ist es, gemeinsam mit ihrem Team Probleme und Fehltritte bekannter Persönlichkeiten zu bewältigen und zu verhindern, dass sie sich zu öffentlichen Skandalen entwickeln. Ihr wichtigster Klient ist Präsident Fitzgerald Grant (Tony Goldwyn), mit dem sie eine Affäre beginnt. Die Beziehung zwischen Pope und Grant ist ein zentrales Thema der Serie, die von Grey's Anatomy-Schöpferin Shonda Rhimes (43) kreiert wurde, dementsprechend geht es zwischen den beiden regelmäßig heiß her. Anscheinend zu sehr für Tonys Ehefrau Jane Musky, mit der er seit 1989 verheiratet ist, denn die weigere sich standhaft, sich die Serie ihres Mannes anzusehen, berichtet Us Weekly. Am Mittwoch verriet Tony nämlich in der Show Watch What Happens Live gegenüber Gastgeber Andy Cohen (44): "Es ist ein Problem. Die ehrliche Antwort ist, meine Frau schaut es nicht. Sie hat sich den Pilotfilm angesehen und meinte, es sei toll, aber na ja... Ich ermutige sie auch nicht dazu." Für den Schauspieler gehören die heiklen Szenen zwar einfach mit zu Job, dennoch gab er zu, sich auch manchmal unwohl dabei zu fühlen.

Während die preisgekrönte Serie in den USA bald schon in die dritte Staffel geht, steht für den Start von "Scandal" in Deutschland noch kein Termin fest.

Eva Longoria und José Antonio Bastón
Getty Images
Eva Longoria und José Antonio Bastón


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de