Auch wenn sich momentan alles darum zu drehen scheint, dass Kanye West (36) zum ersten Mal Vater geworden ist, ist er "hauptberuflich" schließlich Musiker und nicht, wie seine Liebste Kim Kardashian (32), Reality-Star. Doch auch wenn er damit eigentlich höchst erfolgreich ist, sorgt er jetzt mit einem seiner Songs auf dem neuen Album "Yeezus" für einen wahren Eklat.

In "On Sight" rappt er folgende Zeilen: "Wir bringen die Schlampe zum Zappeln wie Parkinsonpatienten". Auch wenn Rap-Songs häufig politisch unkorrekt sind, geht er damit doch wohl ein bisschen weit. Das meint zumindest die Organisation "Parkinson's UK", deren Sprecher entrüstet gegenüber dem Musik-Portal NME erklärte: "Das Leben mit Parkinson ist schon schwer genug, auch ohne Futter für unsensible Promis zu werden, die es besser wissen sollten, aber nur ihren nächsten Hit im Sinn haben."

Damit schüre er die Diskriminierung solcher Patienten und habe absolut verantwortungslos gehandelt. Ein Kommentar dazu von dem Rapper selbst blieb bisher aus.

Kanye WestWENN
Kanye West
WENN
Kanye WestWENN
Kanye West


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de