Die Rapper und ihre unehelichen Kinder. Viele der Sprechsänger haben aus ihrer Zeit als harte Jungs noch ein oder mehrere Kinder. Doch manche Mütter nutzen die Chance als Trittbrettfahrerinnen, um ordentlich Kohle zu scheffeln.

So jetzt auch geschehen bei Flo Rida (33). Der "Whistle"-Sänger soll Vater eines zweijährigen Jungen aus Florida sein. Gloria Holloway heißt die Mutter des Kleinen und die hat den Rapper jetzt auf Unterhalt verklagt. Doch der ist nicht auf den Kopf gefallen und hat direkt mal einen Vaterschaftstest machen lassen. Wie es auch in vielen Talkshows gang und gäbe ist. Dabei kam raus: Er ist mit einer Wahrscheinlichkeit von null Prozent der Vater des Jungen. Sein Anwalt sagte gegenüber TMZ: "Flo Rida ist definitiv nicht der Vater des Kindes und möchte zu diesem Fall auch nichts anderes mehr hören." Wenn Flo Rida also ein uneheliches Kind haben sollte, dann zumindest nicht dieses. Der Rapper stand zwar schon das ein oder andere Mal vor Gericht, aber dieses Mal ist er definitiv im Recht. Das wird Gloria Holloway sicherlich nicht passen, wollte sie doch so gern an die Kohle des Superstars. Wir hoffen, dass nicht noch mehr Leute versuchen, mit dieser Masche Geld beim Rapper abzugreifen.

Flo RidaApega/WENN.com
Flo Rida
Flo RidaKeypix/SplashNews
Flo Rida
Flo RidaWENN
Flo Rida


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de