Bewegende Augenblicke im TV: Auf Sat.1 wird gerade deutsche Fernsehgeschichte geschrieben, denn "Britt", die Talkshow von Britt Hagedorn (41) flimmert heute zum letzten Mal über den Bildschirm. Und egal wie man zum Genre Nachmittags-Talkshows steht, niemand kann leugnen, dass die Formate die TV-Landschaft stark geprägt haben.

Gerade Mitte der 1990er wurden die Nachmittage von Talkshows geprägt. Wer erinnert sich noch an Hans Meiser (66), Arabella Kiesbauer (44) oder auch Andreas Türk, Veteranen der frühen Talk-Jahre? 2001 stieß Britt Hagedorn zu ihnen und präsentierte "Britt – Der Talk um eins". Nun geht in diesen Momenten nicht nur ihre, sondern die gesamte Talk-Ära zu Ende, denn Britt stellte das letzte Format dieser Art in der TV-Landschaft dar, nachdem die einst grandiosen Quoten immer stärker sanken.

Zu diesem Anlass veranstaltet ihr Team eine große Abschieds-Folge, eine richtige Party, bei der Britt selbst nicht weiß, was sie erwartet. Und sie staunt nicht schlecht, denn bereits die Gast-Moderatorin ist eine echt große Überraschung. Vera Int-Veen (45), die nicht einmal mehr bei Sat. 1 unter Vertrag steht, und schon vor Jahren ihr Mittags-Talk-Format dort beendete, kommt zu Besuch, worüber sich Britt besonders freut!

"Du darfst doch gar nicht hier sein!", so empfängt sie die RTL-Kollegin begeistert. "Die von RTL haben gesagt: Schönen Gruß an die Britt und wenn du nicht hingehst, dann versohlen wir dir den Arsch!", lachte Vera. Und das war nur die erste von vielen Überraschungen. Vera präsentiert Britt alte Gäste und Freunde und stößt natürlich direkt mit ihr an: "Normalerweise trinken wir nicht in einer Talkshow, aber heute machen wir eine Ausnahme. Auf dich meine Liebe und auf zwölfeinhalb Jahre! Du bist die Talkshow-Königin!"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de