Und plötzlich saß Miriam Balcerek im afrikanischen Wüsten-Knast. Die Aufregung bei den Wild Girls war groß, als die Auf und davon - mein Auslandstagebuch-Teilnehmerin beim gemütlichen Lagerfeuer plötzlich abkommandiert wurde. Doch Miriam fehlte laut RTL bei einer Polizeikontrolle ein Stempel in ihrem Pass, daraufhin wurde sie festgenommen und für eine Nacht in eine Zelle gesteckt. TV-Bilder oder Reaktionen von Miriam nach der Knast-Nacht gab es keine - bis jetzt!

Uns hat sie es schon erzählt - in der aktuellen "Coffee Break"-Folge:

Im exklusiven Interview mit Promiflash berichtet Miriam erstmals, wie es ihr im Gefängnis ergangen ist. Die wenig überraschende Antwort: Es war schrecklich! Miriam sei von schwer bewaffneten Polizisten in ein 200 Kilometer entferntes Gefängnis gefahren worden. Dort standen Körperdurchsuchungen an - und langes Warten auf die Antwort, was das eigentlich alles soll. Erlebnisse, die Miriam bis heute nicht verarbeiten kann, wie sie sagt: "Ich habe leider ein paar Panik-Attacken mitgebracht aus Afrika. An denen arbeite ich jetzt einfach. Ich hab es schon so gut wie überwunden, aber sowas vergisst man einfach nie wieder."

Gegen die Panik-Attacken hilft auch ihre Familie, wie Miriam erzählt: "Die ersten Sendungen musste ich mir mit meiner Schwester anschauen, sie ist nämlich Psychologin, weil das doch noch für meine Verarbeitung sehr wichtig war, das dann nochmal vorm Bildschirm zu sehen, was da eigentlich passiert ist mit mir. Das war eigentlich ganz schön krass", sagt sie - und (alp)träumt schon von Lehnstuhl-Vorträgen für ihre Nachkommen: "Das werde ich echt mit 80 oder mit 100 noch meinen Enkeln erzählen können, was mir damals in Namibia passiert ist."

[Folge nicht gefunden]
Miriam BalcerekPromiflash
Miriam Balcerek
Miriam BalcerekPromiflash
Miriam Balcerek
Miriam BalcerekRTL / Christine Skowski
Miriam Balcerek


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de