Diese Meldung dürfte der Currybude "CurrySalonCoeln" in der Antwerpener Straße starken Zulauf bescheren, denn hier serviert der Star noch selbst. Wer einen echten Promi mal bei etwas untypischer Arbeit beobachten will, ist hier ganz richtig, denn Stefan Franz (47), der seit elf Jahren den Bösewicht Rolf Jaeger bei Unter uns mimt, hat derzeit eine Auszeit von der Serie. Seine Rolle ist derzeit in der Nervenheilanstalt und Stefan damit vorübergehend arbeitslos.

Kein Grund für den Schauspieler, den Kopf in den Sand zu stecken, denn von nichts kommt bekanntlich auch nichts und der 47-Jährige hat seit einigen Tagen schließlich eine Familie zu ernähren - gerade ist er Papa des kleinen Levi Luigi geworden. Im Interview mit dem Express erklärt der Schauspieler seine berufliche Situation: "Weil ich für die Soap vorerst nicht mehr gebucht wurde, war ich gezwungen, Bewerbungen zu schreiben. Das ist man als Serien-Darsteller gewohnt. Alle drei Monate ist ja Drehschluss. Ich muss kleinere Brötchen backen. Jetzt serviere ich halt Currywürste. Warum, nicht?" Eben, warum nicht? Ein Papi, der für seine Familie sorgt und sich dabei nicht scheut, auf der Karriereleiter auch mal einen Schritt zurück zu gehen, finden wir absolut TOP!

RTL/Jovan Evermann
WENN
Facebook/ Stefan Franz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de