Dass es sich Millionär Dennis Uitz doch noch einmal anders überlegt hat, haben wir am Donnerstag bei der Auftakt-Folge von Catch the Millionaire gesehen. Der Millionär, der nicht Millionär genannt werden möchte, sucht in der ProSieben-Show gerade unter 18 Frauen (mit teils pikantem Hintergrund) die Liebe seines Lebens. Doch beinahe hätte es das Bachelor-ähnliche Format mit ihm nie gegeben.

Das hat Dennis jetzt DWDL verraten: Der Millionär wollte hinschmeißen! "Als ich das Angebot bekam, habe ich zunächst mehrfach abgelehnt. Ich würde mich niemals hinstellen und sagen: Ich bin hier der Krösus!", sagte er. Ohne einen ihm wichtigen Kompromiss hätte er abgesagt. "Zwar habe ich mich letztlich überzeugen lassen und mitgemacht - aber das Wort 'Millionär' habe ich in der Sendung für mich kategorisch ausgeschlossen. Das wussten auch alle Realisatoren vorher. Millionär zu sein, ist doch etwas total Irreales und Abstraktes."

Mittlerweile ist er froh über seine Entscheidung - und findet sogar das Konzept super, auch wenn Zuschauer zuletzt monierten, mit dem Titel der Show würde man nur Frauen anziehen, die auf das Geld des Millionärs aus sind, nicht auf sein Herz. Das sieht er anders. "Es ist einfach mal eine völlig andere Art, an das Thema heranzugehen. Vor allem finde ich die psychologische Seite spannend, weil man öfter mit der Frage konfrontiert ist, welche Rolle der finanzielle Hintergrund für Frauen spielt. Das Schöne ist, dass dieser Aspekt hier ganz offen und plakativ thematisiert wird."

ProSieben / Richard Hübner
Dennis UitzProSieben
Dennis Uitz
Dennis UitzProSieben
Dennis Uitz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de