Was für eine tolle Überraschung! Die Frauen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft haben es ins Endspiel der diesjährigen EM geschafft - zwar stehen die Sportlerinnen nun schon zum sechsten Mal in Folge im Finale, aber mit ihrem 0:1-Sieg gegen das schwedische Team konnten sie sich gegen den Topfavorit des Turniers durchsetzen.

Während der Einzug ins Halbfinale eher schlecht als recht über die Bühne ging, hat sich die DFB-Elf im Duell gegen den Gastgeber Schweden noch einmal deutlich gesteigert und sich mit dem Sieg die Tickets für das Endspiel gesichert. Bundestrainerin Silvia Neid (49) war natürlich stolz auf die Leistung ihrer Spielerinnen und hielt sich mit dem Lob nicht zurück. "Die Mannschaft wollte heute unbedingt, man merkte schon vor dem Spiel, wie konzentriert das Team war. Es war heute spielerisch viel besser als zuletzt", wird sie vom Spiegel zitiert. Die umjubelte Torschützin, die den entscheidenden Ball ins Ziel brachte, war Dzsenifer Marozsan (21), die beim FFC Frankfurt im Sturm spielt. Auch Torhüterin Nadine Angerer (34) war von dem Spiel begeistert: "Wir haben auf den Punkt unsere beste Leistung gebracht. Wenn wir aggressiv spielen, sind wir richtig gut. Das haben wir heute gezeigt."Am Sonntag wird die Mannschaft von Silvia Neid dann um den EM-Titel kämpfen und dabei entweder gegen Norwegen oder Dänemark antreten.

Wir wünschen unseren Fußballerinnen viel Erfolg für das Spiel und sind uns sicher, dass das Team als Sieger vom Platz gehen wird!

ActionPress/ OT,IBRAHIM
DEFODI LTD. & CO. KG/ActionPress
Silvia NeidPROMEDIAFOTO / ActionPress
Silvia Neid


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de