So langsam wird die Luft deutlich dünner bei den Mädels, die um die drei vermeintlich steinreichen Männer bei Catch the Millionaire kämpfen. Während das Feld der Teilnehmerinnen schon in der letzen Folge knallhart reduziert wurde, nahmen die verbliebenen Singles den verschärften Konkurrenzkampf wohl zum Anlass, noch größere Geschütze aufzufahren. Ob knappe Bikinis, Läster-Attacken gegen die Mitbewerberinnen und eifrige Flirt-Versuche - die Damen legten sich richtig ins Zeug, um die Aufmerksamkeit der potenziellen Versorger zu gewinnen.

Bei einigen Mädels ging der Einsatz sogar so weit, dass sie gleich die ganze Nacht im Bett der Millionäre verbrachten. Die 29-jährige Sarah hatte ein Auge auf den arbeitsuchenden Gero (32) geworfen und schon beim Essen von ihrem Traummann geschwärmt: "Ich finde, er ist ein bisschen wie Prinz William. Groß, schlank, sportlich, die gleiche Figur. Er ist mega süß, hat super Manieren, ist total charmant, offen und ehrlich..." Am Abend zog Sarah dann das große Los und landete mit dem Fake-Millionär im Schlafzimmer. Zwar wollten beide nicht verraten, was zwischen ihnen lief, aber Geros Statement "Der Gentleman schweigt und genießt" sorgte natürlich für Aufruhr. Auch Kandidatin Miriam (22) hat den Schritt in das Bett eines Mannes gewagt und vergnügte sich mit Maschinenbaustudent Chris (29). Auch hier konnte den beiden kein Geständnis entlockt werden, aber bei den Fragen haben sie verdächtig geschmunzelt und sich nur zu gern vor klaren Antworten gedrückt. "Also... Wir haben ein paar Zärtlichkeiten ausgetauscht", gab Chris aber doch noch zu. Lediglich der tatsächlich wohlhabende Dennis musste scheinbar ohne Begleiterin einschlafen.

Gab es also schon jetzt Sex in der Millionärs-Villa in der Toskana? Immerhin kennen sich die Teilnehmer erst seit Kurzem und besonders Messe-Hostess Sarah will von One-Night-Stands eigentlich nichts wissen. Was auch immer die beiden Bewerberinnen im Schlafzimmer mit Chris und Gero angestellt haben: Es hat sich gelohnt! Beide konnten sich über den Einzug in die nächste Runde freuen, während Julia und Make-up-Artistin Jana ihre Koffer packen mussten.

ProSieben / Richard Hübner
ProSieben / Richard Hübner
ProSieben/Richard Hübner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de