Gegen die Kilos kämpfen, das ist Alexa Iwans Ziel. In der RTL-Show "Alexa – Ich kämpfe gegen Ihre Kilos!" schaut sich die Expertin das Essverhalten der Kandidaten an und hilft ihnen, abzunehmen. Was für besonders viel Interesse beim Zuschauer sorgt: Extrem übergewichtige Menschen. Kleine Speckröllchen hier und da sind meist nicht genug, gern gesehen sind stark adipöse Kandidaten. Ein Problem, wie sich jetzt herausstellt. Denn scheinbar sind die Verantwortlichen der Sendung dieser Art von Übergewicht nicht gewachsen.

Kandidatin Susanne kritisiert nicht nur das Ergebnis der Dreharbeiten, sondern meint auch: "Alexa ist gar nicht qualifiziert, solche Arten von Störungen zu behandeln. Sie ist vielleicht eine Ernährungsberaterin, ich weiß nicht genau, ob sie diese Qualifikation hat, der Ökotrophologin oder so etwas, das weiß ich noch nicht mal", beklagt Susanne im Interview mit Promiflash. Ganz schön harte Kritik, die sie da anbringt. Doch Susanne ist sich nach den Erfahrungen bei der Real Life-Doku sicher: "Man hat es gemerkt, sie war völlig überlastet, überfordert mit diesem Thema und sie hat es gut und richtig gemacht, als sie mich an diese Klinik überwiesen hat."

Mehr kritische Worte von "Alexa"-Kandidatin Susanne gibt's in der heutigen "Coffee Break"-Folge!

[Folge nicht gefunden]
RTL / Ruprecht Stempell
Promiflash
Promiflash


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de