Peter Bond (60) ist einigen bestimmt noch als Dschungelcamp-Kandidat in Erinnerung. Vor vier Jahren nahm der ausgebildete Sänger, der ursprünglich aus Polen stammt, an der Reality-Soap teil und war auch davor kein Unbekannter im TV. Schon in den 1970er und 1980er Jahren war er in zahlreichen Erotikfilmen zu sehen und wirkte auch bei GZSZ mit. Vor allem aber die Erotik-Branche hat offenbar ihre Spuren hinterlassen, denn nun bringt der 61-Jährige einen Roman heraus, der es ganz schön in sich hat.

Sein Debüt-Roman ist eine Liebesgeschichte und trägt den Titel "Milla", doch das ganze Buch ist voll gepackt mit wilden Sex-Szenen, die der Autor sehr detailliert beschreibt. Protagonistin des am 15. September erscheinenden Werks ist die Russin Milla. Die Geschichte ist fiktiv und spielt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Gegenüber Bild sagte Bond: "Ein Buch zu schreiben war mein Traum." Und er verriet auch, dass ihm das Schreiben gar nicht so schwer viel. "Bei einigen Passagen ging es ganz fix, da floss es nur so aus mir raus, an anderen Tagen lief es etwas zäher." Doch warum ist sein erstes Buch eine Story à la Shades of Grey? "Dass in meinem Buch Sex eine Rolle spielt, spiegelt doch nur das wahre Leben. Was ist Menschen wichtig im Leben? Ganz einfach: Geld, Sex, Essen und Trinken. Jeder, der etwas anderes sagt, der heuchelt in meinen Augen. Als Schriftsteller hat man zwei Möglichkeiten: Entweder man deutet das Thema Sex nur an und überlässt den Rest der Fantasie des Lesers oder man schreibt es nieder. Ich finde Sex ist ein Thema, das man nicht tabuisieren sollte", so der Moderator.

Auch seine eigenen Erfahrungen spielten beim Schreiben seines Romans eine Rolle. "Natürlich fließt in so ein Buch auch die Erfahrung des eigenen Lebens mit ein, wenn auch eher unbewusst. Meine Film-Vergangenheit hat mir aber keine direkten Ideen für mein Buch geliefert."

Rita Ora und Liam Payne im Oktober 2018
Getty Images
Rita Ora und Liam Payne im Oktober 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de