Ab 22. August sind die Wild Girls Reality Queens für eine ProSieben-Promidoku auf Safari am Kilimandscharo. Wir stellen alle zwölf Kandidatinnen vor! Dabei erklären wir, warum/ob sie bekannt sind, verraten Schwächen, Ängste, spezielle Fähigkeiten. Heute: Sabrina Lange (46).

Name: Sabrina Lange
Safari-Spitznamen: Queen Mum, Mutti
Heimat: Köln-Rodenkirchen, wohnt mittlerweile auch in Berlin

Bekannt weil...
Ein bisschen hat's gedauert, aber dann hat's sowas von "klick" gemacht: Sabrina, erste Nackt-Duscherin der Big Brother-Geschichte, verstand sich damals wunderbar mit Jürgen Milski (49). Und dann? 350.000 Euro Schulden (ohne eine versuchte Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wären es nur 349250 Euro Schulden gewesen). Klapperte sie aber tapfer ab - mit TV-Auftritten, CD-Produktionen, Moderationen (Sat.1 Frühstücksfernsehen), Schauspielerei ("Der Prinz aus Wanne-Eickel"), Kabarett-Programm "Dachschadentour". Und jetzt? "Ich hoffe, dass mir dieses Erlebnis [auf Safari] noch mal eine ganz neue Tür öffnet."

Schwächen:
- könnte in (sehr wahrscheinlichen) Extremsituationen potenziell laut (sagte einst "Du Arsch" zu einem Handwerker auf der Autobahn A3) oder handgreiflich werden (griff einst bei einem Hundestreit eine Polizistin an - siehe oben)

Spezielle Fähigkeiten:
- Überlebenskünstlerin ("Ich war schon mehrmals fast tot – bin einmal aus dem 6. Stock gestürzt, und habe einen schweren Autounfall gehabt und als Kind habe ich Rattengift gegessen. Mich kann nicht mehr viel schocken")
- "lieb, verrückt, direkt, unmöglich romantisch"
- gibt nie auf ("Ich bin wie das Rattenhörnchen bei Ice Age )
- Lache (verjagt die wildesten Tiere)


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de