Mit seinen vier Treffern in den ersten fünf Spielen war Mohamadou Idrissou (33) einer der wichtigsten Stürmer für den 1.FC Kaiserslautern in der bisherigen Saison. Doch, dass dem Kameruner leider ab und zu auch mal die Sicherungen durchbrennen, ist hinlänglich bekannt. Dieses Mal könnte er aber einen großen Schritt zu weit gegangen sein.

Als der Stürmer 2011 noch im Rheinland auf Tore-Jagd ging, lernte er bei einem Besuch einer Düsseldorfer Disco seine ehemalige Freundin kennen. Ende Juli diesen Jahres machte er schließlich per SMS Schluss mit seiner Flamme und forderte sie auf, die gemeinsame Wohnung bis 20 Uhr geräumt zu haben und sämtliche Geschenke, die er ihr gemacht hatte, inklusive Designer-Taschen oder Smartphones, in der Wohnung zu lassen. Doch damit nicht genug! Der Fußballer bedrohte seine Ex regelrecht, wie die Bild schreibt: "Wenn ich Dich sehe, dann will ich deinen Tod, du Hure!" soll er ihr geschrieben haben. Anscheinend hatte die Frau die Wohnung nicht pünktlich geräumt, weswegen er sie totschlagen will. Die Frau bekam - verständlicherweise - Angst und alarmierte die Polizei. Jetzt darf sich der Fußballer seiner Ex nicht mehr nähern. Falls doch, droht ihm eine harte Strafe.

Klar, dass die arme Frau jetzt verängstigt ist. Doch durch die Polizei sollte sie jetzt erstmal geschützt sein. Was den Kameruner wieder zu solch einer dämlichen Tat hinreißen ließ, ist unklar. Selbst wollte er auch noch keine Stellung zu dem Vorfall nehmen. Klar ist jedoch, dass er im Moment seine Nerven anscheinend nicht im Griff hat, denn auch im letzten Ligaspiel flog er wegen einer Tätlichkeit vom Platz.

Mohamadou IdrissouActionPress/ Michael Deines/Promediafoto
Mohamadou Idrissou
Mohamadou IdrissouActionPress/DIMA PICTURES
Mohamadou Idrissou
Mohamadou IdrissouActionPress/Reviersport
Mohamadou Idrissou


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de