Fünf Jahre ist es inzwischen her, seit Bianca Bebensee (25) mit ihrer Mutter Birgit (49) nach Gran Canaria auswanderte, um dort die Bar "Shorty's Beach Club" zu eröffnen und ihre Modelkarriere voranzutreiben. Begleitet wurde die ambitionierte Nachwuchs-Gastronomin damals vom Team der beliebten Auswanderer-Serie Goodbye Deutschland und ließ so die Zuschauer an allen Erfolgen und Rückschlägen teilhaben. Besonders letztere bereiteten dem temperamentvollen Mutter-Tochter-Gespann in jüngster Vergangenheit jedoch arge Probleme, denn die Bar schrieb zuletzt nur noch rote Zahlen. Bianca und Birgit bangten um ihre Existenz auf der Traum-Insel und baten deshalb kürzlich "Die Kochprofis" um Hilfe.

Schon am ersten Tag war für die Profis von RTL II klar: Nicht das Essen von Küchenchefin Birgit oder der Service ist das Problem, sondern die horrenden Personalkosten des Restaurants. Denn obwohl der Laden nur zur Hochsaison in der Sommerzeit Gewinn abwirft, bleibt er auch im Winter für die ortsansässigen Rentner geöffnet. Außerdem trug Birgit in der Vergangenheit fast die alleinige Verantwortung für das Restaurant und stieß damit regelmäßig an ihre Grenzen. Auch das soll sich von nun an ändern. Der Plan der Profis: Weniger Personal in der Nebensaison, mehr Auszeiten für Birgit, mehr Verantwortung für Bianca und einfache Snacks, die auch Bianca im Nu selbst zaubern kann. Nach drei Tagen verabschiedeten sich die Profis von den beiden Power-Frauen und ließen sie frohen Mutes und mit einem neuen Konzept zurück. Und das trägt bereits erste Früchte, verrieten Bianca und Birgit nun in einem kurzen Clip an die Kochprofis, in dem sie die Veränderungen im "Shorty's Beach Club" festgehalten haben.

Das süße Dankes-Video könnt ihr euch hier auch in voller Länge ansehen:

RTL II
VOX/99pro media
VOX/99pro


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de