Bei dem Namen Joe Manganiello (36) fällt den meisten, wenn sie ehrlich sind, wohl als erstes ein Traum-Body mit vielen Muskeln ein. Beides zeigt der Schauspieler in seinen Rollen ja auch zu genüge. Ob anfänglich in seiner Nebenrolle bei One Tree Hill, neben Channing Tatum (33) in "Magic Mike" oder seit nunmehr drei Jahren als Werwolf in True Blood - immer kommen seine weiblichen Fans in den Genuss nackter Tatsachen.

Doch allmählich scheint Joe es satt zu haben, überwiegend auf sein heißes Aussehen reduziert zu werden. Offenbar fühlt sich der 36-Jährige verkannt, wenn ihm immer nur Rollen angeboten werden, in denen es vor allem darum geht, Haut zu zeigen. "Manchmal wollen sie nichts anderes von mir, als dass ich mir mein Shirt vom Leib reiße und knurre", beschwerte sich der Hollywood-Star jetzt im Interview mit socialitelife.com.

Oje, ist da etwa jemand bereit, seinem heißen True Blood-Part adé zu sagen?! Nein, Gott sei dank nicht - allerdings freut sich Joe, jetzt mal wieder ein Projekt angehen zu können, in dem es um reines Talent und intensives Schauspielern geht. Er steht nämlich vom 20. September bis zum 12. Oktober als Stanley Kowalski in dem Stück "A Streetcar Named Desire" im Yale Repertory Theatre auf der Bühne: "Ich freue mich total darauf, wieder in eine solch intensive Theaterrolle zu schlüpfen, wieder zum reinen Schauspielern zurückzufinden. Ohne Shirt durch den Wald zu laufen bringt Geld ein, aber das ist nur ein Hauch dessen, was ich eigentlich tue. Ich möchte nicht, dass das alles ist, was ich in der Zukunft tue oder dass es mich als Mensch definiert."

Joe ManganielloWENN
Joe Manganiello
Joe ManganielloWENN
Joe Manganiello
Joe ManganielloStarbux/WENN.com
Joe Manganiello


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de