Farrah Abraham (22) und die unendliche Geschichte um ihr Sex-Tape. Im April machte der Teen Mom-Star Schlagzeilen mit einem schmutzigen Filmchen und sorgte für ordentliche Verwirrung, über die Entstehung des Streifens. Während die 22-Jährige anfangs noch behauptet hatte, der Film existiere gar nicht, endete die Odyssee damit, dass sie ihn sogar eigenständig für eine stolze Summe von einer Million Dollar verkaufte! Ob sie bis heute bereut hat, das Video gedreht zu haben?

Quatsch, Farrah doch nicht! Im Gegenteil, die Entstehung des Films spiegle ganz genau ihren Lebensstil wieder: "Ich bin 22, ich bin sexuell sehr offen und ich bin single", rechtfertigte Farrah das Tape. "Mein damaliger Freund James Deen dreht ständig solche Videos, also dachte ich es wäre eine passende Gelegenheit um meinen eigenen Film mit ihm zu drehen", so die junge Mutter. Auch die Zustimmung zum Verkauf des Streifens bereut Farrah trotz unzähliger Warnungen nicht. "Es war sowieso schon öffentlich, also machte ich einen Business-Deal daraus. Ich bin klug und ich bin froh, dass ich das getan habe", erzählte sie einer Reporterin des Miami Herald.

Und wie klug die 22-Jährige ist, durfte sie dann auch gleich unter Beweis stellen, denn auf die Frage, ob sie Feministin sei, antwortete Farrah: "Ich bin sehr feminin, denke ich." Dafür haben auch wir keine Worte mehr.

Farrah AbrahamRyan/WENN.com
Farrah Abraham
WENN
Promiflash


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de