Chris Prinz macht seinem Namen alle Ehre und scharrt einen ganzen weiblichen Hofstaat um sich. Die Zahl seiner "Mätressen" scheint dabei so hoch, dass der Sänger im Interviewmit Promiflash fast schon den Überblick verloren hat.

Wer sich die Musik von Chris Prinz anhören möchte, klickt einfach hier.

Als Single stellt sich Chris Prinz ohne zu Zögern für Evastöchter zur Verfügung: "Ich bin nicht vergeben. Ich bin da für die Damenwelt." Bilanz zu ziehen, fällt dem Casanova allerdings schwer, eine genaue Zahl kann er uns nicht nennen: "Letzte Woche waren es nicht 14, nee. Vorletzte Woche aber vielleicht." Und wenn man sich dann die Philosophie von Chris Prinz erklären lässt, versteht man auch schnell, warum er beim Zählen so seine Schwierigkeiten hat: "Ich sag mal so: Jeden Tag eine, ich bin solo gerade, ich bin Musiker und in den Medien. Das funktioniert."

Anzeige

[Folge nicht gefunden]

Doch was sich hier nur nach gedankenlosem Spaß anhört, hat auch eine ernstere Seite. Denn Chris Prinz ist es wichtig, zu erwähnen, dass er dabei immer verhütet. Und auch sonst scheint der Newcomer sehr viel Verantwortung für sein Umfeld zu übernehmen: "Familie ist für mich das allerwichtigste. Das Gute in meinem Leben sind meine Töchter und das ist das aller Tollste auf der Welt für mich. Es gibt nichts Besseres."

Das ganze Interview mit dem "Die Nacht"-Interpreten könnt ihr euch in der aktuellen "Coffee Break"-Folge anschauen:

Und damit ihr Chris Prinz so oft und so lange hören könnt, wie ihr wollt, holt euch die Spotify Option oder gleich den passenden Spotify Tarif. Damit habt ihr die Möglichkeit über 20 Mio. Songs zu hören. Egal ob auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem PC: Mit der Music-Flat könnt ihr Musik streamen und Playlisten offline synchronisieren - ohne euer Datenvolumen zu belasten!

Chris PrinzWENN
Chris Prinz
Promiflash
Promiflash


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de