Ein schickes, kurzes Kleid zu tragen, hat für Promi-Damen einige Vor- und auch einige Nachteile. Denn auf der einen Seite ist mit einem sexy Outfit auf dem roten Teppich die Aufmerksamkeit der Fotografen und Fans gesichert und man findet sich in den nächsten Tagen in sämtlichen Magazinen der Welt wieder. Auf der anderen Seite kann ein kurzes Dress auch ziemlich unbequem sein und die Damen vor die eine oder andere Herausforderung stellen. Besonders beim Aussteigen aus dem Taxi oder der Limousine passiert es immer wieder, dass der kurze Rock nach oben rutscht und den lauernden Fotografen einen ziemlich intimen Einblick verschafft.

Ein solcher Fauxpas ist nun auch Model Georgia May Jagger (21) passiert. Während einer Shop-Eröffnung in London stieg sie aus der Limo aus, als sich ihr kurzes Kleid nach oben drückte und scheinbar sogar einen Blick in ihr Heiligstes offenbarte. Denn bei genauem Hinsehen ist kein Höschen unter dem Dress zu erkennen und so scheint es, als wäre sie tatsächlich unten ohne unterwegs. Ob sie sich da mal nicht verkühlt? Schließlich sind es in London derzeit nur herbstliche 12 Grad. Ob sie ihr Höschen nur zu Hause vergessen hat oder es eine geplante PR-Aktion war, ist nicht klar.

Doch einen Höschenblitzer hat die Tochter von Rock-Legende Mick Jagger (70) nicht nötig, denn auch ihr Kleid hatte schon Potenzial, um damit auf den Style-Seiten der einschlägigen Magazine zu landen. Denn ihr schwarzes Skelett-Kleid mit transparenten Ärmeln war schon ein echter Hingucker.

Georgia May JaggerSpiller/WENN.com
Georgia May Jagger
Georgia May JaggerDaniel Deme/WENN.com
Georgia May Jagger
Georgia May JaggerWENN
Georgia May Jagger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de