Facebook, Twitter und andere soziale Netzwerke erleichterten in der Vergangenheit mehrfach den Weg für Täter, schreckliche Verbrechen zu begehen. Schon öfter kam es vor, dass Personen unter falscher Identität Kontakte knüpfen konnten. Kontakte, die später Opfer von schlimmen Gewalttaten wurden. Jetzt wühlt ein neuer Film auf Sat.1 unter dem Titel "Nichts mehr wie vorher" eines dieser Verbrechen auf - es geht um den Mordfall Lena aus Emden, die auf brutale Weise überfallen und missbraucht wurde. Schauspielerin Annette Frier (39) ist dabei in der Hauptrolle zu sehen - als Mutter eines vermeintlichen Vergewaltigers.

Wie die Internetseite express.de berichtet, ist auch die Schauspielerin selbst zutiefst schockiert, wie die Nutzung sozialer Netzwerke zu diesen furchtbaren Taten führen können: "Die sogenannten sozialen Medien können zu unglaublichen Beschleunigern mutieren, durch die Gehässigkeiten, Verleumdungen und Gemeinheiten auf anonyme Weise verbreitet werden." Sie bezeichnet die Online-Netzwerke als eine Art "Mobbing-Maschine". Als Mutter zweier Kinder konnte die 39-jährige die schwere Situation im Film gut nachvollziehen. Denn wenn es um ihre Kinder geht, wird auch sie selbst oft zur Löwen-Mutter: "Selbst bei ganz alltäglichen Konflikten, irgendwo auf dem Spielplatz, werde ich zur archaischen Mutter und stelle mich instinktiv vor mein Kind." Letztlich warnte Annette vor den Ausmaßen des Internets, besonders vor dem Netzwerk Facebook: "Ich bin ein Dinosaurier. Das Abspulen von Statussymbolen als Massenmail hat mit Gefühlen oder Freundschaften nichts zu tun. Ich kann Menschen, die nur noch virtuell stattfinden, kaum aushalten."

Wer sich die spannende Geschichte über eine unfassbare Internet-Hetze und die Folgen nicht entgehen lassen will, sollte heute Abend um 20:15 Uhr Sat.1 einschalten. Denn dort ist Annette Frier in ihrer mitreißenden Rolle zu bewundern, diesmal leider ohne ihre Kamera-Schwester Caroline Frier (30) - und das auch nicht beim Dinner for One.

Annette FrierFrank Altmann/WENN.com
Annette Frier
Annette FrierWENN
Annette Frier
Caroline Frier und Annette FrierPromiflash
Caroline Frier und Annette Frier


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de