Oh, wie schön ist Panama: Justin Bieber (19) ist immer gut für skandalöse Geschichten. Das dachte sich jetzt wohl auch die Zeitung Cronicas aus dem fernen Panama und schrieb über eine wilde Nacht mit mehreren Prostituierten.

Dem jungen Musiker werden ja gern mal Sex-Orgien angedichtet, aber oft entpuppen diese sich nur als Versuch der angeblichen Gespielinnen, Aufmerksamkeit zu erhaschen. In der aktuellen Geschichte soll Justin ganze zehn Frauen nach einem Besuch in einem Nachtclub mitgenommen haben. Eine Prostituierte war auch darunter und die weiß laut dem Blatt Folgendes zu berichten: Im Hotel habe der 19-Jährige ihr Gesicht geküsst, während sie gemeinsam Gras geraucht hätten. Das anschließende Liebesspiel soll eine Stunde angedauert haben und Justins Ausstattung wäre durchschnittlich gewesen. "Ich habe nicht 'Wow' gedacht'", wird die Dame zitiert. Für ihre Dienste hätte sie 500 Dollar bekommen.

Gut, die Frau will anonym bleiben, aber heißt das auch, dass ihre Geschichte wahr sein muss? Wahrscheinlich eher nicht. Was in Justins Hotelzimmern abgeht, ist wohl immer noch eines der sagenumwobensten Geheimnisse der kürzeren Show-Geschichte.

Hier könnt ihr euer Wissen über die bereits berüchtigten Geheimnisse von Justin prüfen:

Instagram/justinbieber
Justin BieberTwitter
Justin Bieber
Justin BieberInstagram/ Justin Bieber
Justin Bieber


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de