Die amerikanische Sitcom "Friends with Benefits" erfreute sich im deutschen Fernsehen nur eines recht kurzen Lebens. Denn die Serie lief in der vergangenen Woche so schlecht, dass sie ihren alten Sendeplatz bereits wieder räumen muss. Ob sie noch einmal eine zweite Chance bekommt, bleibt ungewiss.

Allzu viel war von Anfang an nicht von der Serie rund um die Sexfreunde zu erwarten, wurde sie doch auch schon in den USA nach nur 13 Folgen eingestellt. Dennoch hatten die Verantwortlichen bei ProSieben wohl doch mit etwas besseren Einschaltquoten gerechnet. Die Zahlen aus der vergangenen Woche sprachen Bände: Nur noch 3,8 Prozent Marktanteil konnten Ryan Hansen (32) und Co. in der Zielgruppe erreichen. Für den Sender Grund genug, um den Sendeplatz mit einem wahrhaften Erfolgsgaranten zu tauschen, bei dem nicht um Einschaltquoten gezittert werden muss. How I Met Your Mother übernimmt ab dieser Woche wieder jeden Mittwoch das Spätprogramm. Die Wiederholung der Serie verspricht immer noch mehr Zuschauer als die neuen Folgen von "Friends with Benefits". Die Sitcom profitierte leider auch nicht gerade von ihrem Vorprogramm in Form von Fashion Hero. Auch Claudia Schiffers (43) Show konnte beim Publikum nicht wirklich punkten, darf aber weiterhin im Programm bleiben.

Ryan Hansen und Danneel HarrisWENN
Ryan Hansen und Danneel Harris
Danneel HarrisWENN
Danneel Harris
Nikki Nelson/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de