Eine ganz besondere Ehre wird nun Schauspieler Götz George (75) zuteil: Er ist "GQ Mann des Jahres". Jedes Jahr zeichnet das Männer-Magazin ausgewählte Persönlichkeiten mit den "GQ Männer des Jahres"-Awards aus. In diesem Jahr finden die Awards am 7. November in der Komischen Oper in Berlin statt. George wird den begehrten Preis in der Kategorie "Legende" persönlich entgegennehmen.

Götz Georges Parade-Rolle scheint wohl nach wie vor die des Duisburger Kommissars Horst Schimanski in der Krimi-Reihe Tatort zu sein. Doch auch darüber hinaus zeigte der heute 75-Jährige immer wieder aufs Neue, wie vielfältig und talentiert er ist. 1995 bewies der Schauspieler seinen Hang zu schwierigen Charakteren, als er in "Der Totmacher" den Serienmörder Fritz Haarmann verkörperte. Für seine Leistung erhielt er damals nicht nur den Deutschen Fernsehpreis, sondern auch den Darstellerpreis der Filmfestspiele von Venedig. Auch in "Nichts als die Wahrheit" sowie in "Der Sandmann" spielte George einen Mörder. Trotzdem bewies der gebürtige Berliner durch Filme wie "Schtonk!" und "Zettl" auch immer wieder, dass ihm genauso gut die komödiantischen Rollen liegen. Für noch mehr Aufmerksamkeit sorgte der deutsche Schauspieler, als er in dem Film "George" seinen eigenen Vater spielte.

José Redondo-Vega, Chefredakteur von GQ, begründete die Entscheidung folgendermaßen: "Götz George gehört zu den großen Legenden des deutschen Schauspiels und wir ehren ihn für seine herausragenden schauspielerischen Leistungen. Die Stationen in Georges Karriere sind gleichzeitig die Höhepunkte des deutschen Film- und Fernsehschaffens der vergangenen Jahrzehnte."


Wie viel wisst ihr über Götz George? Macht unser Quiz:

Wir gratulieren Götz George zu diesem besonderen Preis!

Götz GeorgeWENN
Götz George
Götz GeorgeSWR/Thomas Kost
Götz George
Götz GeorgeWENN
Götz George
Götz GeorgeWENN
Götz George
Götz GeorgeWENN
Götz George
Götz GeorgeSWR/Thomas Kost
Götz George
Götz GeorgeSWR/Thomas Kost
Götz George


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de