Regelmäßig wenden sich ehemalige Freunde von Prinzessin Diana (✝36) an die Öffentlichkeit, um alte Geschichten über sie auszupacken, um so vielleicht selbst noch ein bisschen Ruhm und Geld zu bekommen. Auch eine ihrer ehemaligen besten Freundinnen, Simone Simmons, sprach nun über Dianas Affäre mit dem Reitlehrer James Hewitt und verriet pikante Details ihres Liebeslebens.

In einem Interview mit dem britischen Daily Star erzählte Simmons nun, dass Diana mit ihrem Reitlehrer, und dem ihrer beiden Söhne William (31) und Harry (29), kaum aus dem Bett kam. "Der Sex mit Hewitt war wie ein Feuerwerk", soll ihr Diana erzählt haben. Er soll der Prinzessin "dieses warme, kribbelnde Gefühl" gegeben haben, nach dem sie sich so sehr gesehnt habe. Deshalb soll Diana ihm gegenüber auch blind vor Liebe gewesen sein, sodass sie ihm zahllose Luxus-Klamotten gekauft und insgesamt fast 120.000 Euro für ihn ausgegeben habe.

Diana selbst soll die Affäre mit Hewitt noch zu Lebzeiten bereut haben - warum eine sogenannte beste Freundin das Ganze nun noch einmal aufwärmen muss, bleibt fraglich.

Wisst ihr auch über Prinzessin Diana bescheid? Hier könnt ihr es rausfinden!

Prinzessin DianaAnwar Hussein/WENN.com
Prinzessin Diana
Prinzessin DianaITN/WENN
Prinzessin Diana
Prinzessin Diana und Prinz Charles bei ihrer Hochzeit im Juli 1981Anwar Hussein/ WENN
Prinzessin Diana und Prinz Charles bei ihrer Hochzeit im Juli 1981


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de