Im Alter von 11 Jahren wurde sie mit Ringelsocken und fröhlichen Kinder-Liedern berühmt. Die Rede ist von Tami Erin (39), die als Pippi Langstrumpf in den 80ern den Durchbruch feierte. Doch seitdem hat sich einiges verändert, denn aus den Ringelsocken sind mittlerweile Strapse geworden und anstatt zu singen, bevorzugt Tami es nun zu stöhnen, und zwar in ihrem eigenen Sex-Video.

Das Schmuddelfilmchen, das Tami mit ihrem Ex-Freund gedreht hatte, sorgte im August für ganz schön Furore. Nachdem die 39-Jährige zunächst mit - angeblich - aller größter Mühe versucht hatte, die Veröffentlichung des Pornos zu verhindern, entschloss sie sich letztendlich doch, diesen zum eigenen Vorteil zu nutzen. Deshalb stellte Tami das Video nun kurzerhand selbst online, um ihrem Ex zuvorzukommen und nebenbei noch ein klein wenig Profit daraus zu schlagen. So kann nun jeder zusehen, wie der einstige Kinderstar sich im heimischen Bett räkelt, auszieht und eben aufs Ganze geht. Und wer nun dachte, Tami leide möglicherweise unter der vermeintlichen Verzweiflungstat, der sei eines Besseren belehrt. Denn die 39-Jährige scheint sich alles andere als unwohl mit ihrem neuen Erotik-Image zu fühlen. So legte sie kürzlich auf einer Halloween-Party noch eine Schippe drauf und ließ sich von TMZ beim lasziven Knutschen mit Porno-Star Joslyn James ablichten, bevor sie sogar noch einen Strip für die Gäste des Abends hingelegte! "Pippi gone wild!", könnte man sagen.

Scheint, als plane Tami alles andere, als mit dem Porno-Business schnellstmöglich abzuschließen. Wir sind gespannt, welche erotischen Überraschungen die Ex-Pippi zukünftig noch für uns bereithält.

Tami ErinZERO TOLERANCE ENTERTAINMENT / SPLASH NEWS
Tami Erin
WENN
ActionPress
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de