Im Dezember 2012 starb die Sängerin Jenni Rivera (✝43) bei einem tragischen Flugzeugabsturz. Ihre Familie war daraufhin am Boden zerstört. Jetzt wird der Fall noch mal komplett aufgerollt, um endgültig zu klären, wer die Schuld an diesem Unglück trägt.

Sämtliche Angehörige der Opfer der Katastrophe sollen jetzt in Los Angeles vor Gericht befragt werden. Damit möchte die Staatsanwaltschaft herausfindet, was die endgültige Ursache für den Absturz war. Offenbar soll es laut Huffington Post nämlich einige Ungereimtheiten in diesem Fall geben. So soll beispielsweise geklärt werden, wie es sein konnte, dass der Jet einfach aus einer Höhe von etwa 8000 Metern abstürzen konnte. Die Staatsanwaltschaft klagt jetzt an, dass diese Katastrophe hätte verhindert werden können.

Demnächst soll es der Fall dann in einem Gericht in Los Angeles verhandelt werden. Doch erste Anwälte forderten schon die Verlegung nach Mexiko, da sich der Crash dort ereignete und auch die meisten der Angehörigen von dort stammen. Das wurde allerdings abgelehnt. Man kann jetzt jedenfalls schon sehr gespannt sein, welche grausamen Details bald noch ans Licht kommen könnten.

Jenni RiveraAdriana M. Barraza/WENN.com
Jenni Rivera
Jenni RiveraWENN
Jenni Rivera
Jenni RiveraWENN
Jenni Rivera


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de