Mit seinem Körper - vor allem dem fast nackten - begeistert Mirko Schulz (33) so einige Damen auf Junggesellinnenabschieden und in Diskotheken. Die Fans von Berlin - Tag & Nacht kennen ihn aber auch durch eine ganz andere Rolle: Er spielte eine Zeit lang den Freund von Peggy, widmete sich jetzt aber wieder seiner eigentlichen Berufung. Und dafür muss er sich ordentlich fit halten.

Als Stripper weiß Mirko natürlich, dass sein Körper sein Kapital ist und so muss er auch einiges tun, um im Geschäft zu bleiben. Das ist gar nicht so leicht, wie er uns im Interview mit Promiflash verrät: "Es ist noch alles in Ordnung. Ich habe schon eine Menge Know-How was Training und Ernährung angeht. Man muss vernünftig trainieren, man muss es lieben, man muss es leben, dann funktioniert das auch." Und das gelingt ihm im Moment auf jeden Fall noch, was auch seinen guten Grund hat, denn das Training ist Mirko schon ins Blut übergegangen: "Ich habe im Laufe der letzten Jahre viele Trainings- und Ernährungspläne erstellt und damit auch gearbeitet, brauche die aber heute nicht mehr, weil ich genau weiß, wann ich wie was essen muss, damit mein Körper mit den Nährstoffen versorgt ist. Das ist eine Sache, die lernt man einfach."

Schließlich gewährt er auch noch einen Einblick in sein Sportprogramm: "Das Training an sich: Ich mache so viermal die Woche Training, mittlerweile auch nur noch so 40 Minuten, mache mein normales Programm, trainiere sehr langsam, weil ich ganz klar der Meinung bin, dass man weniger Verletzungsgefahr hat."

Wie Mirko zum Strippen gekommen ist, seht ihr auch in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]
Mirko SchulzPromiflash
Mirko Schulz
Mirko SchulzPromiflash
Mirko Schulz
Orion.de


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de